Ausbildung zum ganzheitlichen spirituellen Lebensberater

Zweijähriges Training mit Abschluss des Institutes für ganzheitliche Heilkunst zum Ganzheitlichen spirituellen Lebensberater – Spirituelle Begleitung des eigenen Weges

Leitung

Angela Winkler-Schölgens, Lehrtherapeutin

Umfang

Das Training dauert zwei Jahre. Es findet 2022 viermal im Jahr statt zu je 3 Tagen. Insgesamt umfasst es 9 Themen-Module, inklusive einer Abschlussprüfung. 

Drei Kurse an jeweils 4 Tagen zum Thema Praktisches Arbeiten ergänzen die Ausbildung. Dort werden Sie an fiktiven Themen und Themen aus der Gruppe selber unter meiner Anleitung aufstellen.

Diese besteht aus einer schriftlichen Arbeit und einer mündlichen Präsentation.

Die eigenen Projektarbeit in den zwei Jahren ist Grundlage der Abschlussarbeit.

Philosophie

Was ist das besondere an diesem Training, was können wir Ihnen bieten?

Angesichts des breitgefächerten Angebots von Aus- und Weiterbildungen ist diese Frage sehr berechtigt.

Das Ziel ist das intensive Erspüren einer systemisch-phänomenologischen Haltung in Verbindung mit der Vertiefung der Grundlagen und Methoden der Aufstellungsarbeit sowie anderen Formen von Energie- und Körperarbeit. Damit soll eigene praktische Arbeit unter Anleitung erlernt und professionalisiert werden.

Grundlage unserer Arbeit ist eine tiefe spirituelle Sicht auf die Welt in der wir leben und uns darin als „Teil eines Teils des Teils vom Ganzen”.

Für Heilung und Entwicklung gilt es, die sich hieraus ergebenden Bedingungen unseres Daseins: Verstrickungen, Lebensaufgaben, Veranlagungen und damit letztlich Stärken und Chancen sichtbar und nutzbar zu machen.

Das Leben in all seinen Facetten zu achten, das Vorausgegangene liebevoll mitzunehmen und eigene Zustimmung und Zufriedenheit in allen Dingen zu erkennen ist ein Teil, den wir versuchen mit Ihnen zusammen zu gestalten.

Während der Ausbildung wird ein eigenständiges Projekt bearbeitet, das vom Ausbilder begleitet und beratend unterstützt wird. Fallbeispiele die sich daraus ergeben werden in der Gruppe dargestellt und gemeinsam mit dem Ausbilder bearbeitet.

Vorschläge für evtl. Projekte sollte der TN mit dem Ausbilder besprechen, es können sowohl ganz neue Arbeitsfelder sein, zum Beispiel die Beratung von Kindern und Jugendlichen, als auch eine Tätigkeit aus dem bisherigen Beruf, zum Beispiel kann das Projekt in der Schule oder im Kindergarten entstehen.

Spirituell interessierten Menschen aus helfenden oder beratenden sozialen und pädagogischen Berufen bieten wir mit dieser Ausbildung eine Gelegenheit, vorhandene Kenntnisse zu vertiefen, zu erweitern, zu spezialisieren und praxisbezogen anzuwenden.

Darüberhinaus:

Sie lernen zu allen Themenmodulen den Umgang in der Beratung mit dem Klienten, sei es in der Einzel-, Paar-, Familienberatung oder in der Gruppe.

Elemente der Beratung sind:

  • das Erstgespräch
  • das Genosoziogramm
  • die Auftragsklärung
  • die Haltung des Therapeuten
  • praktische Arbeit mit simulierten Familien – Problemerkennung und Vorgehen
  • Lösungsorientierung und Verzicht auf Lösung
  • Hypnotherapeutische, kontemplative und meditative Techniken,
  • Ressourcenorientierung im Klientengespräch

Curriculum 2021

  • Inkarnation – Exkarnation
  • Trauma – Somatic Experiensing – körperliche Lösung von traumatischem Stress
  • Männliche und weibliche Energien, Stärken und Schwächen.
  • Das Vorausgegangene – Das Mitgegebene
  • Entwicklung der eigenen Arbeitsweise
  • Karma – Reinkarnation – Naturgesetze

Curriculum 2022

  • Aufstellungen zu Thema Geld
  • „Power of Emotions“ – Lösung emotionaler Blockaden
  • Astrologie-Aufstellungen
  • Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Erziehungspobleme
  • Lebensbilanz – Abschlussprüfung

ausführliche Inhalte können bei mir angefragt werden

Termine

Themenmodule

28. – 30.01.2022
08. – 10.04.2022
26. – 28.08.2022
25. – 27.11.2022

Praktisches Arbeiten

10. – 13.03.2022
20. – 23.10.2022
08. – 11.12.2022